Castortransport 2010 – Berufungsprozess der 7 GANVA-Mitglieder, Montag, 4. März 2013

Am Montag, den 4. März 2013 ab 14 Uhr wird in Caen der Berufungsprozess der Sieben von GANVA (Gewaltfreie Anti-Atom-Aktionsgruppe) wegen der Schienenblockade eines Castor-Zuges mit Atommüll stattfinden.

Am 5. November 2010 hatten ca 15 Personen, denen sich bald rund 100 Demonstranten anschlossen. mit ihren Körpern den Zug mit stark radioaktiver Fracht bei der Einfahrt nach Caen ungefähr drei einhalb Stunden lang blockiert. Mehrere Personen wurden von den Ordnunghütern schwer verletzt, die offenbar diesen Protest beseitigen wollte, der dem Ansehen der Atomindustrie schadete.

Einen Monat später fand ein bedrückender und einseitiger Prozess statt, der mit schweren Strafen für die sieben Blockierer endete, Gefängnis ohne Bewährung und mehr als 30 000 Euro Schadensersatz für die Bahngesellschaft SNCF und die Atomfirma AREVA.

Die Bedeutung des Berufungsprozesses am 4.März ist, dass die Zähler auf Null zurückgestellt werden. Denn die Blockade vom 5. November 2010 war nicht allein ein Protest gegen die Transporte hochradioaktiver Stoffe, die täglich Frankreich durchqueren, es war eine deutliche Aktion, um aufzuzeigen, dass die Atomwirtschaft mit dem Leben unvereinbar ist. Jenseits der juristischen und wissenschaftlichen Argumente haben wir aus tiefer Überzeugung versucht, gegen Lügen von Staat und Areva vorzugehen.

Die Behauptung, dass Atomkraft sicher und sauber sei, scheiterte vier Monate später mit der kriminellen Fukushima-Katastrophe. Areva warf uns vor, eine angstmachende Kampagne gegen seinen Müllzug zu betreiben. Was sich am 11.März 2011 in Japan ereignete, ist tatsächlich wesentlich Angst erregender. Wir hatten die Legitimation, vor der Katastrophe zu handeln, diese hat uns leider Recht gegeben.

Das erste Urteil zeigt, wie schwer es ist, Vertrauen in die Justiz zu haben, aber wir verteidigen uns während dieses Berufungsprozesses weiterhin in offensiver Weise vor Gericht, denn wir sind zutiefst davon überzeugt, dass die direkte Aktion gegen die Atomwirtschaft weitergehen muss.

Wir rufen auf zu einer Unterstützungs-Versammlung vor dem Berufungsgericht in Caen (place Gambetta) ab 12 Uhr am 4. März 2013.

Solidarität mit denen, die handeln um nicht dulden zu müssen und Solidarität mit den Opfern der Repression !

Schluss mit der Atomwirtschaft

IMG_19744

If you think to come and that you need accomodation, please send us a mail to the following email address : hebergement4mars at riseup.net

This entry was posted in Appel 4 mars 2013, Blocage 5 novembre 2010. Bookmark the permalink.